Gemeinschaften

Ökodorf Sieben Linden

Das Ökodorf Sieben Linden ist ein seit 1995 bestehendes Gemeinschaftsprojekt, in dem ökologisch, sozial und ökonomisch nachhaltige Lebensstile verwirklicht und Inspirationen an Interessierte weitergegeben werden. Es gehört zu den etabliertesten und renommiertesten Gemeinschaftsprojekten Deutschlands. Sieben Linden ist vor allem bekannt für den innovativen und erfolgreichen Bau von Strohballenhäusern. Außerdem stellt Sieben Linden ein sehr interessantes Beispiel für einen forschenden Umgang für alle Fragen des Lebens in einer intentionalen Dorfgemeinschaft dar.

 

Ansprechpartner: Christoph Strünke

 

Bisherige Forschung:

  • Opens external link in new windowLink zu Forschung über und in Sieben Linden

Projekt Lebensdorf

Das Projekt Lebensdorf ist ein sich in der Planungsphase befindliches Vorhaben. Es soll in Deutschland ab 2014 ein "Lebens-, Entfaltungs- und Wirkungsraum für ein zukunftsfähiges, nachhaltiges und heilsames Miteinander von Pflanzen, Tieren und Menschen und allen weiteren Erscheinungsformen der Natur" geschaffen werden. In diesem "Lebensdorf" sollen mehrere Hundert Menschen zeitweilig oder auf Dauer eine sinnvolle Heimat finden und mitgestalten können. Schwerpunkte des Projektes Lebensdorfes sind das Schaffen von Möglichkeiten der sozialen Inklusion und der Fokussierung auf Entwicklung und Forschung zu einer Kultur der Nachhaltigkeit.

 

Anspechpartner: Felix Wagner


Bisherige Forschung

  • Groß, Johanna (2012) Intentionale Gemeinschaften - Gemeinschaftsprojekte als Reaktion auf gesellschaftliche Problemlagen, BA, Universität der Künste Berlin  Initiates file downloaddownload

Artikel

  • Felix Wagner (2013) Vom Lebensdorf zur Lebenswelt. in Oya 20, S.82-83 Opens external link in new windowonline

Ecovillage at Ithaca

Ecovillage at Ithaca (EVI) liegt am Stadtrand von Ithaca (New York). In derzeit bestehenden zwei Nachbarschaften leben dort über 160 Menschen. Die dritte Nachbarschaft steht kurz vor Baubeginn, insgesamt sollen dort bis zu 500 Menschen Platz finden. EVI gehört zu den Gemeinschaftsprojekten, die einen guten Kontakt zu Universitäten und Colleges pflegen. Dementsprechend sind bereits viele Forschungsarbeiten verfügbar.

 

Ansprechpartner: Dick Franke

 

Auswahl bisheriger Forschung:

  • Chitewere, T. (2006). Construction a green lifestyle: Consumption and environmentalism in an ecovillage. Dissertation, Graduate School of Binghampton University, Binghampton (NY)

  • Kirby, Andy (2003): Redefining social and environmental relations at the ecovillage at Ithaca. A case study. In: Journal of Environmental Psychology, H. 23, S. 323–332

  • Kirby, A. (2009). Self in Practice in an Ecological Community: Connecting Personal, Social, and Ecological Worlds at the Ecovillage at Ithaca: VDM

Earthaven Ecovillage

Earthaven Ecovillage befindet sich in den Ausläufern der Blue Ridge Mountains in North Carolina. Das Ökodorf wird seit 1994 aufgebaut und besteht derzeit aus 60 erwachsenen Bewohnern. In Earthaven werden verschiedenste Formen „natürlichen“ Bauens ausprobiert. Das Ökodorf ist auch bekannt für seine Form der Selbstverwaltung und Entscheidungen im Konsens.

 

Ansprechpartner: Kimchi

 

Bisherige Forschung:

  • Lockyer, Joshua P. (1998). Sustainability and utopianism: An ethnography of cultural critique in contemporary intentional communities. Dissertation, University of Georgia